- Advertisement -

{Werbung} Orangenbutter ist nicht nur ein einfaches sondern auch ein super leckeres Rezept, welches ich dir heute zum Fladenbrot mit ein paar Riesengarnelen vorstellen möchte. Als ich im Sommer auf einer Pressereise mit Kerrygold in Irland war, haben wir einen Halt in Paul Flynns Kochschule und Restaurant „Old Tannery„gemacht.

Genau in dieser Kochschule von Paul Flynn in Irland, habe ich das Originalrezept „Krabbenfleisch auf Fladenbrot mit Fenchel Orangenbutter“ essen dürfen. Es war einfach himmlisch. Die Orangenbutter war wirklich absolut genial. Vor allem in Kombination mit den Fenchelspitzen und dem Schuss Pernod, denn beides hat ein deutliches Anisaroma, welches zu der cremigen Butter (von Kerrygold*) und der Säure des Orangensaftes perfekt passte.

Garnelen in Fenchel Orangenbutter

Wie du sicherlich schon festgestellt hast, gab es in Irland Krebsfleisch, wohingegen es bei mir „nur“ Riesengarnelen mit der Fenchel Orangenbutter gab. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn ich habe in meiner Umgebung weder Krebsfleisch gefunden noch zum Beispiel vernünftiges Flusskrebsfleisch. Aus diesem Grund habe ich dann zu den Riesengarnelen gegriffen, die ebenfalls super lecker waren. Wenn du also die Möglichkeit hast Krebsfleisch zu kaufen, zögere nicht. Ansonsten geht dieses Rezept natürlich auch mit den angesprochenen Riesengarnelen. Verzichtet habe ich allerdings nicht auf die Kerrygold Butter, die wie schon so oft, ein gutes Rezept noch besser macht, denn etwas gute Butter rundet viele Gerichte ab.

Zutatenübersicht Orangenbutter
Zutaten für die Orangenbutter mit Fenchel und Garnelen

Kommen wir jetzt aber erst einmal zu den Details des heutigen Rezeptes, dessen Star eindeutig die Orangenbutter ist. Auf der anderes Seite muss man das Rezept auch als Gesamtkomposition sehen, denn diese hat sich als hervorragend bewährt.

Zutaten:

  • 100g Krebsfleisch, alternativ z.B. Riesengarnelen
  • 100g Kerrygoldbutter*
  • Saft einer Orange
  • gehackte Fenchelspitzen
  • Ein kleiner Schuss Pernod
  • Fladenbrot (Rezept siehe unten)
  • ggfs. etwas grobes Meersalz
  • Olivenöl

 

Zutaten Fladenbrot
Zutaten Fladenbrot

Fladenbrot Zutaten:

  • 250g Mehl Typ 405
  • 250g Mehl Typ 1050
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL trockene Hefe
  • 1 TL Olivenöl + etwas extra Öl
  • 325 ml warmes Wasser

 

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Rezeptes beginnen wir natürlich zunächst mit dem Fladenbrot, denn das ist am zeitaufwendigsten. Zunächst einmal gibst du beide Mehlsorten in die Rührschüssel und fügst noch das Salz und die Trockenhefe hinzu. Diese Mischung einmal kurz trocken durchmischen.

Teig für Fladenbrot
Der fertige Teig des Fladenbrotes nach 60 Minuten „gehen lassen“

Im nächsten Schritt das Olivenöl und das Wasser hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Ich habe in meiner Küchenmaschine den Teig für 15 Minuten kneten lassen. Anschließend den Knethaken entfernen und den Teig aus der Schüssel holen um ihn zu einer runden Kugel zu formen. Diese mit etwas Öl einreiben und zurück in die Schüssel geben. An einem warmen Ort sollte der Fladenbrotteig jetzt zugedeckt 60 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit kannst du schon einmal die übrigen Zutaten für das Topping bereitstellen. Ich habe für die Orangenbutter einfach eine Gusspfanne verwendet, die ich im Grill erhitzt habe.

Orangenbutter zubereiten
Orangenbutter zubereiten

Das Ganze funktioniert natürlich auch auf dem heimischen Herd. Dann benötigst du einen Topf für die Orangenbutter und eine Pfanne für das Fladenbrot, welches darin gebacken/geröstet wird.

Der Teig des Fladenbrotes ist fertig, wenn er sich fast verdoppelt hat. Dann holst du ihn aus der Schüssel und knetest den Teig nochmals für ca. fünf Minuten durch. Nun nimmst du etwa Golfball große Teigstücke und formst diese zu kleinen Fladen mit der Größe einer Handfläche, die aber nur 2-3 Millimeter stark sind.

Fladenbrote vom Grillrost
Fladenbrote auf dem Grillrost oder in der Pfanne zubereiten

Diese sollten noch einmal 5 Minuten ruhen. Auf dem Grill werden die Fladen dann bei rund 200 Grad Celsius direkter Hitze von jeder Seite für wenige Minuten goldbraun gebacken. In einer sehr heißen Pfanne (antihaftbeschichtet) werden die Teigfladen ebenfalls für wenige Minuten pro Seite bei hoher Hitze gebacken. Wenn die Oberseite beim Backen im Grill oder in der Pfanne Blasen wirft, kannst du das Fladenbrot jeweils wenden und die zweite Seite zu Ende backen. Wer mag kann die beiden Teigseiten mit einer hauchdünnen Schicht Olivenöl einpinseln und eine Prise Salz darüber geben, das gibt dem Brot einen leckeren zusätzlichen Geschmack.

Fenchel Orangenbutter mit Garnelenfleisch auf Fladenbrot
Fenchel Orangenbutter mit Garnelenfleisch angerichtet auf Fladenbrot

Sind die Fladenbrote fertig gebacken, stell sie zur Seite und halte sie warm, denn jetzt folgt die  Zubereitung der Orangenbutter. Während die Pfanne aufheizt, schälst du die Garnelen aus der Schale und schneidest das Garnelenfleisch in feine Stücke, so wie auf dem Foto zu sehen. In der heißen Pfanne wird dann zunächst der Saft einer Orange zum köcheln gebracht. Anschließend das Stück Kerrygoldbutter erhitzen und mit dem Orangensaft verrühren. Nachdem die Orangenbutter noch ein wenig geköchelt hat, nimmst du die Pfanne von der Hitze und rührst einen Schluck Pernod unter. Zum Schluss noch die Garnelen oder Krebsfleischstücke, sowie die Fenchelspitzen hinzugeben und kurz garen lassen.

Fenchel Orangenbutter mit Garnelenfleisch auf Fladenbrot

Zum Anrichten die warmen Fladenbrote auf einem Brett oder einer Platte auslegen und als Topping jeweils die Orangenbutter mit dem Garnelen- oder Krebsfleisch und den Fenchelspitzen garnieren.

Werbung

Fazit:

Danke an Paul Flynn für dieses fantastische Rezept. Die Orangenbutter ist mega und wie eingangs beschrieben, ergänzen sich die Aromen von Orange, Fenchel und dem Pernod fantastisch. Mein Tipp, unbedingt ausprobieren!

 

Orangenbutter mit Fenchel

Flat Bread mit Krebsfleisch in Orangenbutter

Orangenbutter mit Fenchel und das Ganze mit etwas Krebs oder Garnelen Fleisch auf Fladenbrot. Das klingt nicht nur himmlisch, das schmeckt auch so.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Orangenbutter mit Fenchel und Garnelen oder Krebsfleisch

  • 100 g Krebsfleisch alternative z.B. Riesengarnelen
  • 100 g Kerrygold Butter*
  • Saft einer Orange
  • gehackte Fenchelspitzen
  • Ein kleiner Schuss Pernod
  • Fladenbrot Rezept siehe unten

Fladenbrot

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 250 g Mehl Typ 1050
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL trockene Hefe
  • 1 TL Rapsöl + etwas extra Öl
  • 325 ml warmes Wasser
  • 325 ml warmes Wasser

Anleitungen

  • Trockenen Zutaten für das Fladenbrot vermengen und dann unter Hinzugabe von Öl und Wasser für ca. 15 Minuten in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig rundherum mit etwas Öl einreiben und dann zugedeckt an einem warmen Ort in der Schüssel für ca. 1 Stunde gehen lassen. (Teig verdoppelt sich fast)
  • Nach dem Garen den Teig noch mal 5 Minuten durchkneten und Golfball große Kugeln zu zwei bis drei Millimeter dicker Fladen formen.
  • In einer sehr heißen Pfanne (antihaftbeschichtet) auf dem Herd oder dem etwa 200 Grad heißen Grill über direkter Hitze das Fladenbrot backen/rösten. Wenn auf der Oberseite des Fladenbrots Blasen entstehen, kann das Brot gewendet werden.
  • Nach dem Backen des Fladenbrots mit etwas Olivenöl einpinseln und warmhalten.
  • Garnelen aus der Schale nehmen und in kleine Stücke aufschneiden.
  • Für die Orangenbutter eine Pfanne hoch erhitzen und den Saft einer Orange darin erhitzen bis er zu kochen beginnt. Anschließend die Butter hinzufügen und vermengen. Für ein bis zwei Minuten weiter erhitzen, dann die Pfanne von der Hitze nehmen. Die kleingeschnittenen Garnelen oder das Krebsfleisch in der Butter kurz garen und dabei den Pernod und die Fenchelspitzen hinzugeben.
  • Zum Anrichten die Orangenbutter mit Garnelen und Fenchelspitzen als Topping auf das noch warme Fladenbrot geben und servieren.
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelBison Ribeye Steak mit Zitronen Fenchel Rub
Nächster ArtikelFeuerplatte (BBQ-Disk) – Die Feuerscheibe für deinen Kugelgrill
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein