- Advertisement -

Glasierte Möhren oder auch Karamellisierte Karotten genannt,  sind immer eine leckere Beilage. Gerade zu Fleischgerichten, die etwas deftiger daher kommen passen die süßlichen Möhren hervorragend und geben dem Gericht den letzten Schliff. Ich habe erst kürzlich einen leckeren Rollbraten vom Grill zubereitet, zu dem die glasierten Möhren aus diesem Rezept grandios geschmeckt haben! In diesem Beitrag zeige ich dir wie du die leckere Beilage ganz einfach auf dem Grill zubereiten kannst.

Zutaten karamellisierte Karotten

Zutaten

Glasierte Möhren zuzubereiten ist wirklich nicht schwer und super schnell gemacht. Ein paar aromatische Gewürze und ein Hauch Ahornsirup sorgen für den herrlichen Geschmack.

Zubereitung Glasierte Möhren

Zuerst solltest du die Karotten schälen und den Strunk, bzw. das Grün bis auf 2 Zentimeter kürzen. Am besten eignen sich für dieses glasierte Möhren Rezept möglichst dünne, feine Karotten. Sie sollten alle ungefähr gleich dick sein, damit sie zeitgleich durch gegart sind.

Nun kannst du die Marinade anrühren. In einer Schale mischt du Olivenöl, Chiliflocken, Currypulver, Salz und Pfeffer und vermengst alles gut miteinander. Die geschälten Möhren legst du nun in die Schale und vermengst sie mit der Marinade. Die Karotten müssen nun circa 15 Minuten in der Marinade durchziehen, bevor sie auf den Grill kommen. Die Marinade gibt den glasierten Möhren eine feine Würze.

Werbung
Glasierte Möhren vom Grill
Die glasierten Möhren bekommen auf dem Grill tolle Röstaromen

Jetzt kannst du den Grill aufheizen. Ich habe die glasierten Möhren auf dem Pelletsmoker* zubereitet, da ich Lust auf eine zusätzlich rauchige Note hatte. Du kannst aber auch jeden anderen Grill dafür verwenden. Meinen Smoker habe ich 220 Grad Celsius vorgeheizt. Für die Süße kommt nun der Ahornsirup ins Spiel. Hierfür bereitest du eine kleine Schüssel und einen Marinierpinsel oder ähnliches vor.

glasierte Karotten grillen

Sobald der Grill auf Temperatur ist legst du die Möhren auf den Grill. Die Grillzeit beträgt rund 15 Minuten. Solange die Karotten grillen solltest du sie ein paar mal wenden und während der Garzeit zweimal mit Ahornsirup bestreichen.

Karotten mit Ahornsirup bestreichen

Wenn du es etwas schärfer magst, kannst du die Karotten vor dem Servieren mit ein paar Chili Flocken bestreuen.

Möhren vom Grill

Du magst glasierte Möhren etwas säuerlicher? In meinem Blog findest du noch ein weiteres leckeres Möhren Rezept! 😉

gegrillte Karotten aus dem Smoker

Karamellisierte Karotten - süß und würzig

Gericht: Beilage
Land & Region: Deutschland
Keyword: Beilagen vom Grill, gegrillte Gemüse, gegrillte Karotten, Gegrillte Möhren, Gemüsebeilage, Grillbeilagen, Möhren grille
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Bund Karotten
  • 1/2 EL Chiliflocken
  • 1/2 EL Madras Curry Pulver
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise grobes Meersalz
  • 1 Prise frisch gemahlenen Tellicherry Pfeffer

Anleitungen

  • Karotten schälen und den Strunk bis auf 2 Zentimeter kürzen
  • In einer Schale Olivenöl, Chiliflocken, Currypulver, Salz und Pfeffer vermengen.
  • Karotten in die Schale legen und mit der Marinade vermengen, ca. 15 Minuten marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit den Smoker auf 220 Grad Celsius vorheizen.
  • In einer kleinen Schüssel etwas Ahorn Sirup vorbereiten.
  • Die Karotten in den Smoker legen und gelegentlich wenden. Die Grillzeit beträgt rund 15 Minuten. In dieser Zeit die Karotten zweimal mit Ahornsirup bestreichen.
  • Nach dem Grillen ggf. noch mal mit etwas Chili betreuen, wenn du es schärfer magst.
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelWurstlollies – Bratwurst grillen mal anders
Nächster ArtikelRollbraten Rezept vom Grill – Rollbraten vom Drehspieß
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein