- Advertisement -

Der klassische Kaiserschmarrn ist wohl eines der bekanntesten Nachspeisen aus der alpenländischen Küche. Mit diesem Rezept gelingt dir das kaiserliche Dessert wie das Original aus Österreich! Als kleines Highlight gibt es noch eine cremige Vanillesoße mit Rum Rosinen obendrauf.

Klassischer Kaiserschmaarn

Der erste Kaiserschmarrn, oder auch Kaiserschmarren wurde Mitte 19. Jahrhundert im österreichischen Kaiserhaus serviert und galt eigentlich als „Versehen“. Der Erzählung nach stürzte das Dessert und zerriss in Stücke, wobei diese Form bis heute Hauptmerkmal der Süßspeise ist. Serviert wird er in seiner Urform mit Zwetschkenröster, ähnlich wie Zwetschkenkompott, Apfelmus oder anderen eingemachten Früchten. In diesem Rezept gibt es heute eine Kaiserschmarrn Variante die es sich auf jeden Fall lohnt auszuprobieren! Alleine die selbstgemachte Vanille Soße (dich ich allerdings mit Tonkabohne zubereitet habe) ist unvergleichlich und schmeckt super lecker. Legen wir nun aber los mit unserem Rezept.

Zutaten Kaiserschmarrn mit Vanillesoße und Rum Rosinen
Zutaten für Kaiserschmarrn mit Vanillesoße und Rum Rosinen

Zutaten

Der klassische Kaiserschmarrn Teig ähnelt in seiner Zubereitung dem Palatschinken und brauch nur wenige Zutaten, die man meist vorrätig hat.

  • 250g Mehl Typ 405
  • 500ml Milch
  • 6 Eier
  • 100g Kerrygold original irische Butter
  • 5 EL Rosinen
  • 4cl braunen Rum
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker

Zubereitung

Solltest du wie ich die selbstgemachte Vanillesoße zum Kaiserschmarrn mögen, empfehle ich dir diese als erste zuzubereiten. Das Rezept dazu findest du weiter unten. An dieser Stelle kümmern wir uns als erstes um den Kaiserschmarrn!
Die Rosinen legst du zunächst in den Rum ein und lässt sie eine halbe Stunde ziehen. Jetzt nimmst du zwei Rührschüsseln und trennst die 6 Eier in Eiweiß und Eigelb. In einem Topf erhitzt du die Butter, bis sie flüssig ist.
Im nächsten Schritt gibst du die flüssige Butter und ca. 50g vom Zucker in die Schüssel mit dem Eigelb und schlägst die Mischung schaumig. Sobald der Zucker etwas aufgelöst ist, fügst du unter weiterem Rühren das Mehl und die Milch nach und nach hinzu. Ist die Masse schön Glatt, lässt du den Teig anschließend für 30 Minuten ruhen. Solange der Kaiserschmarrn Teig ruht, schlägst du das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und stellst es kalt. Nach Ablauf der o.g. 30 Minuten, hebst du das Eiweiß unter den Teig. Einfach mit einem Löffel unterziehen, nicht großartig rühren. Das sogt dafür, dass der Kaiserschmarren schön fluffig wird. Nun gießt du die Rosinen ab und rührst sie ebenfalls in den Teig ein.

Kaiserschmarrn backen

Sobald der Grill heiß ist, erhitzt du in einer Gusspfanne etwas Butter und gießt den Kaiserschmarrn Teig etwa fingerdick in die Pfanne. Sobald die untere Hälfte etwas fest und goldbraun ist, nimmst du einen Pfannenwender oder ähnliches und viertelst ihn. Es kann sein, dass der Teig jetzt oben noch flüssig ist, was aber garnicht schlimm ist. Die Stücke werden jetzt vorsichtig gewendet und von der anderen Seite ebenfalls goldbraun gebacken.
Kaiserschmarrn aus der Pfanne
Kurz bevor der Kaiserschmarrn fertig ist, zerteilst du ihn in der Gusspfanne in grobe Stücke und bestreust das ganze mit einer Prise des verbliebenen Zuckers. Jetzt kannst du die Teigstücke unter mehrfachem Wenden rundherum fertig backen.
Kaiserschmarrn vom Grill
Zum Servieren gibst du etwas von der selbst gemachten Vanillesoße darauf und bestreust den Kaiserschmarrn nach deinem Gusto mit Puderzucker.

Lecker zum Kaiserschmarrn: Selbstgemachte Vanillesoße

Hier erfährst du noch wie du eine herrlich cremige Vanillesoße (mit Tonkabohne) selber machen kannst. Ich verspreche dir – diese Vanille Soße ist mit gekauften Produkten nicht zu vergleichen und passt perfekt zu unserem Kaiserschmarrn Rezept aus der Pfanne! Der Witz bei der Sache: Für diese Vanille Soße habe ich nicht mal Vanille verwendet! 😉

Werbung

Zutaten Vanillesoße

Zutaten Vanillesoße

  • 200ml Milch
  • 1/2 TL Abrieb von der Tonkabohne*
  • 40g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g Sahne
  • 1/2 TL Speisestärke (alternativ Vanillepudding Pulver)

Zubereitung Vanillesoße

Als erstes gibst die Milch mit dem Zucker und dem Abrieb der Tonkabohne in einen Topf und kochst das Ganze kurz auf. Anschließend reduzierst du dir Hitze, sodass nichts anbrennt. Jetzt verrührst du das Ei mit der Sahne und der Speisestärke und ziehst die Masse unter die aufgekochte Milch. Unter ständigem  Rühren lässt du jetzt alles etwas aufquellen.

Vanillesoße selber machen

Zum Schluss nimmst du den Topf vom Herd und füllst die Soße in ein Kännchen um.

Du willst noch mehr leckere Süßspeisen vom Grill ausprobieren? Schau unbedingt mal in meiner Kategorie Nachtisch grillen vorbei. Da findet sich noch der ein oder andere Gaumenschmaus! 🙂

Kaiserschmarrn Teig rühren

Rezept Vanillesoße

In diesem Rezept zeige ich dir wie du Vanillesoße selber machen kannst. Wenn du keine Vanille bekommst, verwende den Abrieb der Tonkabohne, so habe ich es gemacht. Eine tolle Alternative zur Vanilleschote.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Kalorien: 687kcal

Zutaten

  • 200 ml Milch
  • 1/2 TL Abrieb von der Tonkabohne
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Sahne
  • 1/2 TL Speisestärke alternativ Vanillepudding Pulver

Anleitungen

  • In einem Topf Milch mit Zucker und dem Abrieb der Tonkabohne aufkochen anschließend die Hitze reduzieren.
  • Das Ei mit der Sahne und der Speisestärke verühren und unter die aufgekochte Masse ziehen. Unter ständigen Rühren etwas aufquellen lassen.
  • Zum Schluss vom Herd nehmen und ggf in ein Kännchen umfüllen.

Nutrition

Calories: 687kcal | Carbohydrates: 53g | Protein: 14g | Fat: 48g | Saturated Fat: 28g | Polyunsaturated Fat: 3g | Monounsaturated Fat: 14g | Trans Fat: 1g | Cholesterol: 321mg | Sodium: 187mg | Potassium: 401mg | Sugar: 50g | Vitamin A: 2032IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 316mg | Iron: 1mg
Kaiserschmarrn mit Vanillesauce

Rezept Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn Rezept mit selbstgemachter Vanillesauce und Rum-Rosinen. Das traditionelle österreichische Rezept auf Basis des Palatschinkenteig ist besonders locker und luftig.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Wartezeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Hauptspeise
Land & Region: Österreich
Keyword: Mehlspeise, Omlettenteig, Zwetschkenröster, Schmarrn, Palatschinken
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 649kcal

Equipment

  • Gusspfanne

Zutaten

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 500 ml Milch
  • 6 Eier
  • 100 g Kerrygold original irische Butter
  • 5 EL Rosinen
  • 4 cl braunen Rum
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Zunächst die Rosinen in den Rum einlegen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Die 6 Eier in Eiweiß und Eigelb trennen, die Butter verflüssigen.
  • Das Eigelb, die flüssige Butter und ca. 50g vom Zucker schaumig schlagen. Nun weiter rühren und dabei das Mehl und die Milch nach und nach unterziehen. Teig anschließend für 30 Minuten ruhen lassen
  • In der Zwischenseit mit der Prise Salz das Eiweis steif schlagen und anschließend kühl stellen. Nach Ablauf der o.g. 30 Minuten, das Eiweiß unter den Teig heben. Die Rosinen abschütten und ebenfalls in den Teig einrühren.
  • In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und dann den Kaiserschmarrn Teig fingerdick in die Pfanne gießen. Sobald die untere Hälfte goldbraun ist (es kann sein, dass der Kaiserschmarren oben noch flüssig ist, den Kaiserschmarrn vierteil und wenden. Auf der zweiten Seite ebenfalls goldbraun backen.
  • Bevor der Kaiserschmarrn fertig ist, noch in der Pfanne in grobe Stücke zerteilen und mit einer Prise des verbliebenen Zuckers bestreuen. Dann unter mehrfachem Wenden der Teigstücke rundherum fertig backen.
  • Gleichermaßen mit dem restlichen Teig verfahren. Zum Servieren etwas von der selbstgemachten Vanillesauce mit anrichten und den Kaiserschmarrn nach Gusto mit Puderzucker bestreuen.

Nutrition

Calories: 649kcal | Carbohydrates: 72g | Protein: 19g | Fat: 31g | Saturated Fat: 17g | Polyunsaturated Fat: 3g | Monounsaturated Fat: 9g | Trans Fat: 1g | Cholesterol: 312mg | Sodium: 328mg | Potassium: 334mg | Fiber: 2g | Sugar: 24g | Vitamin A: 1184IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 194mg | Iron: 4mg
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelSchaschlik Rezept – Schaschlikspieße vom Grill
Nächster ArtikelTeriyaki Sauce selber machen – einfach und schnell
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein