selbstgemachte Tortillas
- Advertisement -

Tortillas selber machen ist ganz einfach und das Tolle ist, du kannst Tortillas auf Vorrat zubereiten und einfrieren.  Tortillas dienen als Grundlage für Enchiladas, Burritos, Fajitas, Tacos und Flautes. Das sind alles gefüllte und gewickelte Leckereien. Ob die Tortillas jetzt Enchiladas, usw. heißen, hängt davon ab wie du sie füllst und wickelst.
Normalerweise bin ich immer etwas faul und kaufe die Tortillas schnell im Supermarkt ein. Falls man aber mal gerade keine Chance hat einzukaufen, nimmt man schnell die nachfolgenden Zutaten und macht die Tortillas einfach selbst. Tortillas sind übrigens sowohl in der mexikanischen Küche als auch in der Tex-Mex-Küche bekannt. In Mexiko werden die Tortillas übrigens überwiegend mit Maismehl* zubereitet. Hierbei handelt es sich dann aber um spezielles Maismehl, das sogenannte Masa Harina. Das heutige Rezept für selbstgemachte Tortillas beinhaltet allerdings normales Weizenmehl.

Zutaten:

  • 450g  Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 125ml Sonnenblumenöl
  • 240 ml warmes Wasser

Zubereitung:

  1. Die Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und zu einem Teig verrühren. Ich habe für ca. 5 Min die Küchenmaschine benutzt.
  2. Anschließend zugedeckt für 15 Min ruhen lassen.
  3. Den geschaffenen Teig in ca. 15 Portionen teilen.
  4. Je eine Kugel formen und diese sehr dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen.
  5. Entweder in der Pfanne (ohne Fett) oder auf dem Pizzastein im Grill  bei ca. 180 Grad nur für ca. 30 Sek. pro Seite backen! Man sieht, wenn eine Seite fertig ist, wenn der Teig beginnt Blasen zu werfen.  Dann umdrehen und die 2. Seite fertigstellen.

Fazit

Werbung

Selbstgemachte Tortillas sind richtig gut und lassen sich auf auf Vorrat produziert, einfrieren. Am besten mit einem Vakuumierer (Meine Empfehlung!) für den Froster vorbereiten und bei Bedarf einzeln entnehmen. Beim Einfrieren ein Blatt Backpapier zwischen die Tortillas legen, dann kleben sie nicht aneinander. In der Mikro wieder frisch machen! Wenn du den Unterschied zwischen den verschiednen Bezeichnungen Quesadillas, Tacos, usw. erfahren möchtest, dann schau mal in meinen Grundlagenartikel zu Tortillas rein.

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelSteakbaguette mit Portweinzwiebeln und Senfmayonnaise
Nächster ArtikelMaishuhn mit Kräuterheufüllung
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein