- Advertisement -
In diesem Rezept erwartet dich ein wahrlich himmlisches Duo: Ein saftiges Steak, perfekt gegart und mit einer zarten Kruste, kombiniert mit al dente gekochten Tagliatelle und einer erfrischenden Zitronen-Sahne-Sauce – diese Kombination ist ein wahrer Gaumenschmaus.

Zutaten für Steak auf Tagliatelle mit Zitronen-Sahne-Sauce

  • 1 Rumpsteak von der Schwarzwälder*
  • Olivenöl (Tipp: Jordanolivenöl*)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1/2 TL getrocknete Chilis (Spicebude)
  • Thymian
  • 1 Bio Zitrone
  • 200g Tagliatelle
  • 200g Sahne
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer (Spicebude*)
  • Piment gemahlen

Zutaten Steak auf Tagliatelle mit Zitronen-Sahne-Sauce

Zubereitung

Das Steak holst du am Besten ca. 30 Minuten vor dem Grillen aus der Kühlung, damit es etwa Raumtemperatur annehmen kann. Dann von beiden Seiten großzügig salzen und bereit legen. Für die Zitronen-Sahne-Sauce die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und die einzelnen Blättchen vom Thymian zupfen.
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken
Als nächstes die Zitrone heiß abwaschen und die Schale mit einer Küchenreibe abreiben. Danach wird die ganze Zitrone mit der flachen Hand mehrfach über den Tisch gerollt, aufgeschnitten und anschließend ausgepresst.
Zitronenabrieb auffangen
Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al dente sind. Sobald sie fertig sind, abgießen und beiseite stellen. Parallel dazu eine Pfanne* mit Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten und den Knoblauch hinzugeben. Anschließend mit der Sahne aufgießen und die Zitronenschale, Zitronensaft, Chiliflocken und Thymian hinzufügen. Dann mit frisch gemahlenen Pfeffer und Salz abschmecken und ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Zitronen-Sahne-Sauce etwas eingedickt ist.
Steak im Oberhitzegrill grillen
In der Zwischenzeit den Grill aufheizen. Das Steak von überschüssigem Salz befreien, etwas mit Olivenöl einreiben und dann über direkter und indirekter Hitze scharf angrillen.
Für ein perfekt gegrilltes Steak benutze ich am liebsten meinen Oberhitzegrill OFB von Otto Wilde, denn durch die hohe Hitze von oben bekommt das Steak eine richtig schöne Kruste. Sobald das Steak eine Kerntemperatur von 53 Grad erreicht hat, vom Grill nehmen und kurz Ruhen lassen.
Steak ruhen lassen
Nun kannst du die Tagliatelle in die Pfanne mit der Zitronen-Sahne-Sauce geben und alles gut vermengen. Für einen noch intensiveren Geschmack lässt du die Nudeln am besten ein paar Minuten in der Zitronen-Sahnen-Sauce ziehen.
Tagliatelle in die Zitronen-Sahne-Sauce geben
Das Steak zum Servieren in Tranchen schneiden und nochmals etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben. Die Tagliatelle mit Zitronen-Sahne-Sauce auf einen Teller geben und die Steak-Scheiben darauf betten. Zum Schluss noch mit etwas Thymian oder
frischem Basilikum garnieren.
Steak in Tranchen schneiden
Dieses Gericht ist eine wahre Geschmacksexplosion. Das perfekt gegrillte Steaks, die cremige Zitronen-Sahne-Sauce und die Tagliatelle ergänzen sich perfekt. Ich bin mir sicher, dieses Rezept wird dich und deine Gäste begeistern!
Steak mit Tagliatelle in Zitronen-Sahne-Sauce

 

Steak auf Tagliatelle in Zitronen-Sahne-Sauce

Pasta und Steak passen hervorragend zusammen. Und von dieser Zitronen-Sahne-Sauce wirst du begeistert sein.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Küche: Deutschland, Italian
Keyword: Limone, Pasta, Sahnesauce, Steak vom Grill
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 501kcal

Zutaten

  • 1 Rumpsteak von der Schwarzwälder
  • Olivenöl Tipp: Jordanolivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1/2 TL getrocknete Chilis Spicebude
  • Thymian
  • 1 Bio Zitrone
  • 200 g Tagliatelle
  • 200 g Sahne
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer Spicebude
  • Piment gemahlen

Anleitungen

  • Steak aus dem Kühlschrank holen und etwas Raumtemperatur annehmen lassen (30 Minuten). Steak mit etwas Olivenöl einreiben und von beiden Seiten salzen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Blättchen vom Thymian zupfen und ggfs zur Deko noch einen Stil übrig lassen.
  • Zitrone heiß abwaschen und mit einer Küchenreibe die Schale herunter reiben. Die Zitrone kurz mit der flachen Hand mehrfach über den Tisch rollen und anschließend den Saft auspressen.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und parallel Nudelwasser aufsetzen und salzen. Die Nudeln darin al dente (bissfest) kochen.
  • Das Steak kurz vom überschüssigen Salz befreien und nochmal kurz mit Olivenöl einreiben, dann über direkter und indirekter hoher Hitze scharf angrillen. Ich habe den OFB von Otto Wilde verwendet (Oberhitzegrill)
  • In der Pfanne die Zwiebeln glasig dünsten und dann den Konoblauch hinzugeben. Anschließend mit Sahne aufgießen, Zitronenschale, Zitronensaft, Chiliflocken, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz und Thymian hinzugfügen und leicht einköcheln lassen.
  • Nudeln aus dem Topf nehmen und in die Sahnesauce geben.
  • Das Steak bei erreichen einer Kerntemperatur von 53 Grad in Tranchen aufschneiden, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und dann zusammen mit den Zitronen Tagliatelle auf einen Teller servieren.

Nährwerte

Calories: 501kcal | Carbohydrates: 40g | Protein: 20g | Fat: 29g | Saturated Fat: 16g | Polyunsaturated Fat: 2g | Monounsaturated Fat: 9g | Trans Fat: 0.03g | Cholesterol: 144mg | Sodium: 55mg | Potassium: 390mg | Fiber: 2g | Sugar: 4g | Vitamin A: 770IU | Vitamin C: 3mg | Calcium: 71mg | Iron: 2mg

 

- Advertisement -
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein