- Advertisement -

(Werbung) Der Crispy Chicken Burger ist einer der bekanntesten Burger einer populären Burgerkette. Es geht hier um in Teig knusprig frittiertes Hühnchenfleisch welches mit weiteren Zutaten auf einem Burger Platz findet. Dieser Chicken Burger stellt eine sehr leckere Alternative Beef Burger dar! Was auf keinen Fall fehlen darf, ist leckerer zartschmelzender Käse, denn ein Burger ist erst dann ein ordentlicher Burger, wenn es ein Cheese Burger ist. Das gilt nicht nur für den Beef Burger, sondern auch für den Crispy Chicken Burger.

Crispy Chicken Burger selber machen

Aber wer benötigt die einschlägigen Burgerketten, wenn man in der Lage ist, einen wesentlich leckereren und besseren Burger zu Hause selber zu machen. Ich zeige dir nicht nur wie du das Crispy Chicken Burger Patty selber machst, sondern du kannst auch deine Burger Buns selber backen. Außerdem habe ich mit nur zwei Zutaten eine leckere Sauce oder Creme für die Innenseiten der Burger Buns zubereitet.

Kerrygold Burger Cheddar für Crispy Chicken
Kerrygold Original irischer Burger Cheddar

Kerrygold original irischer Burger Cheddar, extra dick

Beim Käse kommt bei zum einen fast ausschließlich zart schmelzender Cheddar Käse von Kerrygold.de* zum Einsatz und darüber hinaus den inzwischen erhältlichen, extra starken Burger Cheddar. Dieser ist etwas dicker geschnitten aber nicht doppelt so dick, sodass er auf dem Burger nicht sofort komplett zerläuft. Er legt sich zartschmelzend um unser Crispy Chicken legt.

1 Tag Vorbereitung für perfekten Crispy Chicken Burger

Du kannst den Crispy Chicken auch schneller zubereiten, ich empfehle dir aber die Hühnchenbrustfilets über Nacht zu marinieren. Deshalb macht es Sinn am Abend vorher mit den Vorbereitungen zu beginnen. Weitere Zubereitungstipps erhälst du weiter unten im Rezept.

Kann man den Crispy Chicken Burger auch ohne Cornflakes herstellen?

Eine Anmerkung noch zu dieser Crispy Chicken Panade. Durch die unten beschriebene Technik des Panierens kommt diese Crispy Panade ohne Cornflakes aus. Die Panade in diesem Rezept wird super knusprig! Viele andere Rezepte verwenden Cornflakes, das ist aber gar nicht nötig.

Zutaten für Crispy Chicken Burger
Die Zutaten für Crispy Chicken Burger mit Cheddar

Zutaten

  • Burger Buns* (alternativ Brioche Buns kaufen)
  • Hähnchenbrustfilet vom Maishähnchen (Beilerei.com)
  • 4 Scheiben Kerrygold original irischer Burger Cheddar*
  • Salat z.B. Lollo Bionda
  • 2 Tomaten (in Scheiben schneiden)
  • Burger Gurken
  • 1 Rote Zwiebel (in Ringe schneiden)
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Senf (mild)

Crispy Chicken Burger Marinade

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 EL Hot Sauce
  • 2 TL vom Rub (s.u.)

Panade trocken mit Rub

  • 3 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1TL Chiliflocken
  • 150g Mehl
  • 35g Maismehl

Panade nass

  • 5 EL trockene Panade
  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

Keine Sorge, die Zutatenliste für dieses Crispy Chicken Burger Rezept sieht etwas lang aus, das ist am Ende aber doch alles überschaubar und schnell zusammen gemischt. Einzig die Zubereitung des Fleisches solltest du am Vortag beginnen, was den Aufwand etwas erhöht. Aber das Ergebnis wird dich belohnen!

Vorbereitungen für Fried Chicken Burger

Ich habe zwei Varianten für dieses Rezept ausprobiert, bin aber schlussendlich an einer hängen geblieben. Du hast die Möglichkeit nach dem Marinieren das Fleisch, also die Hähnchenbrust im Ganzen zu panieren und frittieren oder du schneidest das Fleisch in kleine Würfel, gibst sie in eine Burgerpresse und frierst die Patties im Eisschrank circa 1 Stunde an.

Anschließend werden sie dann paniert und frittiert. Solltest du dich dafür entscheiden die Hähnchenbrust im Ganzen zu frittieren, so empfehle ich dir diese vorher in einen Frischhaltebeutel zu geben und mit einem Plattiereisen oder einer schweren Pfanne gleichmäßig platt zu klopfen, damit sie überall gleich dick ist. Denn dann gart die Hühnchenbrust gleichmäßig. Damit sie nicht zu groß und breit wird, einfach auf den Durchmesser des Burger Buns zurecht schneiden und den Rest anderweitig verwerten.

Zutaten Marinade Crispy Chicken Burger
Zutaten für die Marinade

Chicken Burger Patties herstellen

Im ersten Schritt mischt du den Rub und nimmst 2 TL davom für die Marinade. Die Zutaten für die Marinade, Buttermilch, Hot Sauce und Rub in einer Schüssel mischen und die Hühnerbrüste über Nacht, mindestens aber 6h darin einlegen. Nach der Marinierzeit schneidest du die Hähnchenbrustfilets in kleine Stücke und formst diese in Servierringen oder mehrere Burgerpressen wie ein Beef-Patty auch. Anschließend stellst du die Servierringe für circa eine Stunde in den Froster.

Grillvorbereitung zum Frittieren des Crispy Chicken Burgers

Bevor es an das Frittieren geht, den Grill für direkte hohe Hitze vorbereiten. Ich habe einen Wok auf dem Weber Kugelgrill verwendet. Das Fett wird auf eine Temperatur von ca. 170 Grad Celsius aufgeheizt. Alternativ kannst du natürlich auch einen Topf auf dem Herd, einen Dutch Oven oder einfach eine Fritteuse verwenden.

Crispy Chicken Panade ohne Cornflakes
Auch ohne Cornflakes knusprig

Chicken Patties panieren

Zum Panieren mischt du in zwei Schüsseln oder GN Behältern die Zutaten für die trockene Panade und in einem zweiten Behälter die Zutaten für die Nasse Panade zusammen. Die Konsistenz der nassen Panade ist in etwa wie Pancake Teig. Nun die Patties aus den Servierringen befreien und dann in der folgenden Reihenfolge panieren:

  1. Patties im Mehl wälzen
  2. Patties in die Eimischung geben
  3. Nochmals die Patties in Mehl wälzen.

Jetzt die Chicken Burger Patties im heißen Fett frittieren. Das dauert, ca. 10 Minuten, je  nach dicke der Patties.

Deep fried crispy chicken Burger
Fried Crispy Chicken Burger

Wie kommt der Käse auf den Crispy Chicken Cheese Burger?

Jetzt fehlt natürlich noch der zartschmelzende Kerrygold Burger Cheddar. Neben meinem Wok auf dem Grill habe ich das fertige Crispy Chicken Patty einfach auf den Grillrost (indirekte Hitze) gelegt und die Scheibe Käse unter einer Burgerglocke* schmelzen lassen. Für den Fall, dass du eine Fritteuse benutzt würde ich den Backofen zum schmelzen des Käses auf dem frittierten Fleisch verwenden.

Chicken Cheddar Burger
Kerrygold Burger Cheddar schmilzt perfekt

Crispy Chicken Burger bauen

Jetzt musst du den Burger nur noch zusammenbauen. Die Burger Buns hälften grillst du kurz an, damit sie ein paar Röstaromen bekommen. Anschließend Senf und Mayonnaise zu gleichen Teilen vermengen und damit die Innenseiten der Buns bestreichen. Jetzt von unten nach oben zunächst ein paar Burger Gurken, das fried Chicken Patty, Tomaten scheiben, Zwiebelringe und den Salat auflegen. Zum Schluss dann die obere Hälfte des Burger Buns. Fertig ist den Crispy Chicken Burger!

Chicken Burger selber machen
Chicken Burger zusammen bauen

Welche Kerntemperatur bei Hähnchenbrust?

Hier noch eine Anmerkung zur Dauer des Frittierens. Wie schon erwähnt, hängt die Dauer von der Dicke des Fleisches ab. Wenn du ein Einstichthermometer hast, solltest du bei Hähnchenbrust eine Kerntemperatur von 75 bis 80 Grad Celsius anpeilen. Bei dieser Temperatur (ab 70 Grad Celsius) werden Salmonellen u.a. abgetötet, sodass du auf der sicheren Seite bis.

Crispy Chicken Burger
zartes Hühnchenfleisch zwischen zwei Brötchenhälften

Wenn du übrigens noch mehr Crispy Chicken möchtest, schau dir mal mein Rezept für diese Crispy Chicken Drum Sticks an.

Crispy Chicken Burger

Crispy Chicken Burger

Der Crispy Chicken Burger bekannt durch die eingschlägigen Burgerketten. Wir bauen hier unseren eigenes Crispy Chicken Burger Rezept mit leckerem Kerrygold Burger Cheddar und einer Crispy Chicken Panade ohne Cornflakes!
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Wartezeit: 6 Stunden
Arbeitszeit: 6 Stunden 45 Minuten
Gericht: Fingerfood
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: BUrger, Chicken Burger, deep fried, frittieren
Portionen: 2 Burger

Zutaten

  • 2 Burger Buns* alternativ Brioche Buns kaufen
  • 2 Stück Hähnchenbrustfilet vom Maishähnchen Beilerei.com
  • 2 Scheiben Kerrygold original irischer Burger Cheddar*
  • Salat z.B. Lollo Bionda
  • 2 Tomaten in Scheiben schneiden
  • Burger Gurken
  • 1 Rote Zwiebel in Ringe schneiden
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Senf mild

Crispy Chicken Burger Marinade

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 EL Hot Sauce
  • 2 TL vom Rub s.u.

Panade trocken mit Rub

  • 3 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Chiliflocken
  • 150 g Mehl
  • 35 g Maismehl

Panade nass

  • 5 EL trockene Panade
  • 1 Ei
  • 100 ml Wasser

Anleitungen

  • Burger Buns Backen oder kaufen (link siehe oben)
  • Zutaten für den Rub mischen und zwei TL für die Crispy Chicken Marinade verwenden.
  • Buttermilch, Hot Sauce und 2 TL Rub mischen und Hänchenbrustfilet 6-12 h einlegen.
  • Nach dem Marinieren die Hähnchenbrust in Würfel schneiden und mit einem Servierring, Burgerpresse o.ä. zum Patty formen. Anschließend eine Stunde im Eisschrank anfrieren, damit das Patty eine feste Form bekommt.
  • Grill mit dem Frittierfett oder Fritteuse auf ca. 170 Grad Celsius aufheizen/vorbereiten.
  • 150g Mehl, 35g Maismehl und Rub in einer Schüssel oder tiefem Teller mischen.
  • 5 EL von der Panade, 1 Ei und 100ml Wasser in einer separaten Schüssel oder einem tiefen Teller vermengen.
  • Das angefrorene Crispy Chicken Patty in der trockenen Panade wälzen, dann in der nassen Panade und zum Schluss wieder in der trockenen. Anschließend etwa 10 Minuten frittieren bis die Panade goldbraun ist. Sicherheitshalber Kerntemperatur messen, diese sollte zwischen 75 und 80 Grad Celsius liegen.
  • Nach dem Frittieren auf dem Grill oder im Backofen, Crispy Chicken Patty mit Kerrygold Burger Cheddar belegen und schmelzen lassen. (Siehe Hinweis oben)
  • Burger Buns aufschneiden und die Innenseiten anrösten. Tomate in Scheiben schneiden, Zwiebeln in Ringe.
  • Senf und Mayonnaise zu gleichen Teilen mischen und auf die Innenseiten der Burger Buns streichen.
  • Burger von unten nach oben wie folgt belegen. Burger Gurken, fried Crispy Chicken Patty, Tomate, Zwiebeln, ggfs. noch ein paar Gurken, Salat und Burger Buns Oberseite.

 

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelSteak grillen in Senf Marinade mit frittierten Zwiebelringen
Nächster ArtikelLachs grillen auf der Holzplanke mit grünem Spargel in Calamansi Butter
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein