- Advertisement -

Wer einmal Short Ribs Teriyaki Style probiert hat, bekommt einfach nicht genug davon! Leckere Rippchen vom Grill gehen einfach immer, sodass ich selbst schon einige Rezepte mit Ribs kreiert habe, wie zum Beispiel Kalbsrippchen aus dem Smoker. Heute sollte es eine exotische Variante der beliebten Beef Ribs sein. Wenn du also Lust auf butterzartes Fleisch mit einer kräftigen, typisch asiatischen Würze hast, sollest du dir dieses Rezept nicht entgehen lassen!

Warum Short Ribs?

Wie oben schon erwähnt, habe ich für dieses Rezept Beef Ribs verwendet. Die sogenannten Beef Short Ribs, bzw. Rinderrippen sind schön groß und haben einen hohen Fettanteil, was zusätzlich für Geschmack und saftiges Fleisch nach dem grillen sorgt. Wenn du einen ausführlichen Exkurs in Sachen Spareribs, Loin Ribs und Co. benötigst, möchte ich dir meinen Beitrag „Unterschied zwischen Spareribs, Loinribs, St. Louis Cut, Schälrippen“ ans Herz legen. Grundsätzlich sei gesagt, dass Fleisch von hoher Qualität am Ende schon die halbe Miete für das perfekte Ergebnis ist.

Zutaten Short Ribs Teriyaki

Zutaten Short Ribs Teriyaki

  • Beef Ribs (Beilerei.com*)
  • Salat Mix (Blattsalat, Rotkohl, Karotten, Sprossen, etc.)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Cup Koriander
  • 1/4 Cup Mirin
  • 1/2 Limette Saft
  • 2 EL Soja Sauce
  • 2 EL Ahorn Sirup
  • 1 EL Sesam Öl

Zutaten Teriyaki Marinade

  • 1 Teil Sojasauce (100 ml)
  • 1 Teil Mirin         (100 ml)
  • 1 Teil Zucker      (100 ml)
  • Ingwer Stück ca. 2 cm lang
  • 1 TL Sesamöl
Werbung

Zubereitung Short Ribs Teriyaki

Für die Zubereitung von Short Ribs Teriyaki sollest du genügend Zeit einplanen. Die Teriyaki Marinade sollte über Nacht in das Fleisch einziehen und je schonender die Ribs gegart werden, umso besser ist am Ende das Ergebnis. Ich habe für dieses Rezept meinen Pelletsmoker benutzt, da er für diese Art des Grillens einfach perfekt ist. Wie immer kannst du aber auch jeden anderen Grill verwenden. Für die perfekten Short Ribs vom Grill empfehle ich dir auf jeden Fall ein Grillthermometer zu verwenden. So hast du zu jeder Zeit einen Überblick wie weit dein Fleisch ist. Ich verwende schon lange Zeit die BBQ Thermometer von GrillEye und bin immer wieder begeistert. Besonders das neue Model GrillEye Max hat es mir angetan.

GrillEye Max BBQ Thermometer

In einem meiner Blog Beiträgen hatte ich das GrillEye Max BBQ Thermometer ja schon einmal vorgestellt. An dieser Stelle möchte ich noch kurz auf die Vorteile im Hinblick auf das heutige Rezept eingehen.

Vorteile GrillEye Max BBQ Thermometer

Das GrillEye Max lässt sich bequem per App steuern, sodass du einfach ein Preset erstellen kannst. Damit kannst du die Short Ribs Teriyaki zunächst bis zu einer Kerntemperatur von 92 Grad garen. Die App sagt dir dann nach einer gewissen Zeit wie lange es dauern wird, bis diese Temperatur unter den vorherrschenden Bedingungen erreicht ist. Mit dem GrillEye Max kannst du besser vorplanen und deine Grillsession kann sogar aufgezeichnet werden. Alle weiteren Details zum GrillEye Max findest du unter dem Link.

Zubereitung Teriyaki Marinade

Als erstes bereitest du die Short Ribs Marinade zu. Dazu vermengst du 1 Teil Sojasauce, 1 Teil Mirin, 1 Teil Zucker, 1 TL Sesamöl und ein ca. 2 cm langes Stück Ingwer miteinander. Danach nimmst du 5 Esslöffel von der Marinade ab und füllst sie in ein extra Gefäß. Die restliche Flüssigkeit gibst du in einen Gefrierbeutel o. ä. und stellst alles bei Seite.

Jetzt nimmst du deine Beef Ribs aus der Kühlung und wäscht sie erst einmal ordentlich mit kaltem Wasser ab. Danach gut trocken tupfen und in den Beutel mit der Marinade geben. Die Short Ribs sollten für den richtigen Teriyaki Style jetzt über Nacht in der Teriyaki Soße marinieren. Wichtig ist, dass du noch 6 – 7 Stunden Garzeit im Grill einplanst bevor das Festmahl beginnen kann! 😉

Short Ribs Teriyaki richtig grillen

Ist das Fleisch am nächsten Tag gut durchgezogen, heißt es ran an den Grill! Ich habe den Pelletsmoker auf 120 Grad Celsius eingeregelt. Solltest du einen anderen Grill verwenden kannst du ihn auf auf 120 Grad indirekte Hitze aufheizen.

Short Ribs mit GrillEye Max
Den Fühler des GrillEye Max zwischen die Knochen schieben

Damit unsere Short Ribs Teriyaki den perfekten Garpunkt erreichen, kommt jetzt das Grillthermometer zum Einsatz. Stecke den Temperaturfühler einfach zwischen die Knochen ins Fleisch. Nun grillst du die Ribs für ca. 6-7 Stunden auf eine Kerntemperatur von 92 Grad.

Beef Ribs auf dem Grill

Asiatischer Blattsalat zu den Ribs

Kurz bevor unsere Short Ribs Teriyaki fertig sind, bereiten wir noch einen kleinen Beilagen Salat vor. Wenn es schnell gehen muss nehme ich gerne einen fertig geschnittenen Salat-Mix, den man überall zu kaufen bekommt. Mit ein paar weiteren Zutaten wie z.B. Rotkohl, Karotten oder Sprossen, sowie Cashewkernen o.ä.  und mit einem leicht asiatischem Dressing verfeinert, passt der „Blattsalat aus der Tüte“ wunderbar zu unseren Rippchen. Dazu hackst du die Frühlingszwiebel und den Koriander grob und gibst sie mit dem Mirin, Limette Saft, Soja Sauce, Ahorn Sirup und dem Sesam Öl in eine Schüssel und vermengst alles gut miteinander. Das Dressing gibst du über den Salat und lässt ihn noch ca. 10 Minuten ziehen.

Salat vorbereiten

Sobald die Rippchen die gewünschte Kerntemperatur erreicht haben, nimmst du sie vom Grill, ziehst die Knochen heraus und schneidest sie in Tranchen auf.

Nachdem Anrichten der Short Ribs Teriyaki auf dem Teller, pinselst du das zarte Fleisch noch etwas mit der übrigen Teriyaki Sauce ein.

Short Ribs Teriyaki

Teriyaki Beef Ribs

Teriyaki Beef Ribs

Beef Short Ribs, sind Rinderrippen, die in der Regel ziemlich groß sind und auch einen erheblichen Fettanteil haben. In meinem heutigen Rezept habe ich diese Rinderrippen mit einer leckeren Teriyaki Sauce mariniert und im Pelletsmoker zubereitet. Beef Short Ribs Asia Style.
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 1 Stück Beef Ribs 3-4 Knochen breit
  • Salat Mix Blattsalat, Rotkohl, Karotten, Sprossen, etc.
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Limette Saft
  • 1 Bund Koriander
  • 40 ml Mirin
  • 2 EL Soja Sauce
  • 2 EL Ahorn Sirup
  • 1 EL Sesam Öl
  • Teriyaki Sauce

Anleitungen

  • Zutaten für die Teriyaki Sauce gut vermengen und in einen Vakuum oder Gefrierbeutel füllen. 5 EL übrig lassen und zur Seite stellen.
  • Beef Ribs abwaschen und trocken tupfen und in diesen Beutel geben. Über Nacht marinieren lassen.
  • Pelletsmoker auf 120 Grad Celsius einregeln (Alternativ anderen Grill auf 120 Grad indirekte Hitze einregeln)
  • Grilleye Thermometer zwischen die Knochen ins Fleisch stecken und für ca. 6-7 Stunden auf eine Kerntemperatur von 92 Grad garen.
  • Zutaten für die Marinade vermengen und für den Fall, dass die Salatzutaten einzeln gekauft wurden diese vorbereiten. Vor dem Anrichten den Salat und die Marinade vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Beef Ribs nach Erreichen der Kerntemperatur vom Grill nehmen, die Knochen rausziehen und in Tranchen aufschneiden. Nach dem anrichten mit der gestern zur Seite gestellten Teriyaki Sauce beträufeln oder einpinseln.
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelTeriyaki Sauce selber machen – einfach und schnell
Nächster ArtikelApfelbutter selber machen
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein