- Advertisement -

Kalbs Rippchen (Kalbs Ribs) sind, wie der Name schon verrät, die Rippen vom Kalb, die du genauso beim Barbecue zubereiten kannst, wie die sogenannten Spareribs vom Schwein, die gerne nach der 321 Methode zubereitet werden. Im heutigen Rezept möchte ich dir zeigen, wie die Zubereitung der Kalbs Rippchen auf dem Grill oder Smoker super einfach zu realisieren ist. Das Einzige was du benötigst, ist Geduld! Diese wird anschließend mit saftigen Kalbs Ribs belohnt, die so richtig zart und super lecker sein werden.

Kotelett Rippchen vom Kalb

Kalbfleisch zeichnet sich durch wenig Fett und einen eher feinen Geschmack bzw. mildes Aroma aus. Ich habe meine Kalbs Rippchen über den Onlineshop der Beilerei.com* bezogen. Die Kälber sind jünger als 8 Monate und soviel vorab, ich war mit dem Ergebnis super zufrieden.
Die Zubereitung der Ribs vom Kalb unterscheidet sich im Grunde nicht großartig von den klassischen Ribs vom Schwein. Was den Rub angeht, also die trockene Gewürzmischung die ich auch bei den Kotelett Rippchen vom Schwein vor dem Räuchern im Grill bzw. Smoker auftrage, habe ich mich heute für eine etwas ungewöhnliche Gewürzmischung von Ankerkraut entschieden. Für das Würzen werde ich den Ankerkraut Rub „Sweet Apple Ribs„* nutzen, der im Übrigen auch super zu Ribs und generell zum Schweinefleisch passt. Kommen wir aber zunächst zu den Zutaten die du für die Kalbs Rippchen benötigst.

Kalbs Rippchen Spareribs

Zutaten Kalbs Rippchen:

  • 1-2 Stränge Kalbs Rippchen* (á ca. 600g)
  • 2-3 EL Sweet Apple Ribs* (schwach gehäuft) pro Kalbsrippe
  • 1 EL brauner Zucker pro Rippe
  • 1 EL Honig pro Rippe (Squeeze Flasche ist am praktischsten)
  • Barbecue Sauce nach Wahl z.B. BBQUE
BBQUE Vorteilspaket Original Bayrische Barbecue Saucen im 4er Set …
  • BBQUE 4er Paket
  • Alle Saucen im Set
  • Süßlich bis würzig scharf
  • Original bayrisch
  • Sei gut zu Deinem Fleisch!

 

Zubereitung:

Die Zubereitung der Kalbsrippchen kannst du sowohl im Smoker als auch im Kugelgrill vornehmen. Im Kugelgrill empfehle ich dir, dich mit der Minion Ring Methode vertraut zu machen, denn wir werden die Ribs für ca. 5-6 Stunden im Grill oder Smoker belassen. Das Wichtigste bei der Vorbereitung von Rippchen ist die Silberhaut zu entfernen. Diese Haut – ähnlich wie Pergament – auf der Rückseite der Rippen sorgt dafür, dass dein Rub nicht ins Fleisch einziehen kann und das Raucharoma ebenfalls nicht so perfekt ins Fleisch zieht. Und das ist es ja schließlich was wir wollen, perfekt geräucherte Barbecue Ribs! Um die Silberhaut zu entfernen, fährst du mit dem Stiel eines Teelöffels auf einem der Knochen (am Ende) der Kalbsribs entlang.. Wenn diese sich leicht gelöst hat, nimmst du ein Stück Küchenpapier und ziehst die Haut herunter. Oben unter dem Link findest du ein detaillierte Anleitung mit Bildern dazu.

Kalbs Rippchen Silberhaut

Nachdem die Silberhaut von den Kalbs Rippchen entfernt worden ist,  kannst du die Ribs anfangen zu würzen. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten. Im Normalfall streust du deinen Rub zunächst auf die Oberseite der Ribs und wartest etwa 20-30 Minuten. Du wirst nach dieser Zeit sehen, wie die Gewürze mit dem Fleisch reagieren und die Feuchtigkeit aus dem Fleisch beginnt den Rub aufzulösen. Wenn das der Fall ist, drehst du die Rippchen um und würzt diese auch von der Unterseite. Wenn du in Eile bist, was beim Barbecue immer schlecht ist ;), dann kannst du nach dem Auftragen des Rubs auf der Oberseite, diese mit etwas Wasser aus der Sprühflasche besprühen, sodass sich die Würzmischung auflöst und anhaftet. Auf der Rückseite verfährst du gleichermaßen. Der Rub kann in etwa bis zu 4 Stunden im Voraus aufgetragen werden. Alles darüber hinaus sorgt dafür, dass das Salz, welches in den Rubs regelmäßig enthalten ist, beginnt die Feuchtigkeit aus dem Fleisch zu ziehen, sodass dein Endergebnis später trocken werden könnte. Es hat also keinen Sinn, Ribs über Nacht mit einem Rub zu marinieren. Viel hilft nicht immer viel.

Kalbs Rippchen mit Sweet Apple Ribs Spareribs

Während deine Kalbs Rippchen jetzt mit dem Sweet Apple Rub von Ankerkraut gewürzt sind, kannst du dich um das Anzünden des Grills kümmern. Wie oben schon angedeutet, wenn du einen Kugelgrill nutzt, ist die Minion Ring Methode die zuverlässigste und platzsparendste Variante, den Grill mit Barbecue Temperatur von ca. 110 Grad zu betreiben. Starte deinen Grill also und regle diesen auf ca 105-110 Grad Celsius ein. Gib dazu ein bis zwei Holzchunks oder Chips zum Räuchern auf die Kohlen. Ich empfehle milderes Obstholz zum Räuchern zu nutzen.

Angebot
Ankerkraut Sweet Apple Ribs, fruchtige BBQ-Rub Gewürzmischung zum Grillen von Spare-Ribs und Schwein, 240g im Streuer
  • [GESCHMACK] Die sweet Apple Ribs Gewürzmischung ist eine süßlich-fruchtige Trockenmarinade; Dabei sorgen gleichzeitig rauchig-herbe Note sorgt für das gewisse Etwas sorgt; Diese Gewürzmischung passt perfekt zu Beef Ribs, aber auch zu Flanksteak oder dem klassischen Steaks und ist optimal für eine Zubereitung im klassichen Grill, Smoker oder Dutch Oven geeignet; Ein Muss auf jeder Grillparty
  • [HERKUNFT] Überraschung für alle Liebhaber von Memphis Style Dry Ribs; Diese gehen zurück auf eine Seitengasse in Memphis in den 1940er Jahren, als der heute legendäre Charlie Vergos dort sein Lokal eröffnete; Charlies Rippchen waren einzigartig und seit dem werden Ribs klassisch bei höherer Temperatur gegrillt, oft gespritzt oder gewischt und großzügig mit Dry-Rub-Gewürzen, wie unserem Sweet Apple Ribs, gewürzt
  • [BESTE QUALITÄT] Ohne Geschmacksverstärker und künstliche Farbstoffe; Die Zutaten werden frisch bezogen, in die praktische, UV-lichtgeschützte Ankerkraut Streuer umgefüllt und nach sehr kurzer Lagerzeit an die Kunden versandt
  • [ANWENDUNG] Rubs sind primär eine würzige Trockenmarinade, die gerne beim BBQ bzw. Grillen verwendet werden; Dabei beschreibt der Name Rub bereits die Zubereitungsweise, nämlich das Einmassieren der Gewürzzutaten, hauptsächlich von Fleisch. Sie bilden auf dem Fleisch zunächst eine leckere Marinade und anschließend während des Garens eine schmackhafte Kruste; Durch die Zugabe von Ölen können sie zu einer flüssigen Grillmarinade angereichert werden
  • [ALLROUNDER] Die Mischung kann auch zum Grillen von z.B. Wild sowie zum Kochen und Zubereiten von Gemüse oder anderen vegetarischen und veganen Alternativen, wie z.B. Tofu oder Halloumi, verwendet werden

Wenn dein Grill dann eingeregelt ist, kommen die Kalbs Spareribs zunächst für 3 Stunden bei 105-110 Grad in den Rauch. Es ist wichtig, dass die Temperatur so niedrig gehalten wird, damit das Fleisch am Ende nicht zu trocken wird. Die Kalbs Rippchen sind ohnehin eher fettarm. Hohe Hitze würde sie u.U. zu sehr austrocknen. Nach Ablauf der drei Stunden bereitest du dir einen Streifen Alufolie vor und streust in Länge der Ribs in die Mitte der Folie etwa 1 EL braunen Zucker. Auf den Zucker gibst du (am besten aus einer Squeeze Flasche) einen Streifen Honig oder Ahornsirup. Insgesamt etwa einen Esslöffel. Jetzt legst du deine Ribs mit der Oberseite nach unten auf die Zucker/Honig Mischung und verschließt die Alufolie ganz dicht um die Kalbs Rippchen.

Die Temperatur im Grill kannst du so lassen wie sie ist und legst dann die Kalb Spareribs in Alufolie jetzt für weitere 1 3/4 bis 2 Stunden zurück in deinen Grill. Nach Ablauf der Zeit, holst du die Rippchen vom Grill und öffnest die Alufolie. Vorsicht, der Dampf der austritt ist ziemlich heiß. Um zu testen, ob die Ribs gut sind, nimmst du je einen nebeneinander liegenden Knochen zwischen deine Finger und prüfst vorsichtig, ob sich die Knochen auseinander ziehen lassen, ohne dass das Fleisch großartigen Widerstand leistet. Wenn die Rippen noch nicht gut sind, lass sie noch eine weitere viertel Stunde auf dem Grill.

Kalbs Rippchen Spareribs

Wenn die Kalbs Rippchen dann fertig sind, kann es weiter gehen. Diese werden wieder zurück mit der Fleischseite nach oben gelegt und du pinselst sie mit deiner Lieblingsbarbecuesauce ein. Anschließend noch ein paar Minuten liegen lassen. Das nochmalige Zurücklegen auf den Grill ist nicht notwendig, kannst du aber halten wie du möchtest. Manch einer macht das, damit die Barbecuesauce noch etwas anzieht. Ich halte das für überflüssig. Bevor du die Spareribs vom Kalb servierst, kannst du noch ein klein wenig von dem Rub darüber streuen.

Und dann heißt es guten Hunger!

Werbung

Fazit:

Spareribs vom Kalb sind eine echte Alternative zu den 321 Ribs vom Schwein. Die Kalbs Rippchen waren super saftig und lecker! Probier das mal aus, du wirst begeistert sein und wie schon gesagt, eigentlich ganz einfach in der Zubereitung. Perfekt sind die Ribs übrigens, wenn du beim Biss in das Fleisch, sauber ein Stück aus dem Fleisch beißen kannst, ohne dass das übrige Fleisch vom Knochen fällt.

Kalbs Rippchen Spareribs

Kalbs Rippchen (Ribs) auf dem Smoker zubereiten

Kalbs Rippchen als echte Alternative zu den klassischen 321 Spareribs
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Stunden
Arbeitszeit: 6 Stunden 10 Minuten
Portionen: 1 Rippe pro Person

Zutaten

  • 1-2 Stück Kalbs Rippen pro Person
  • 2-3 EL Sweet Apple Ribs Ankerkraut
  • 1 EL braunen Zucker pro Rippe
  • 1 EL Honig pro Rippe
  • Barbecuesauce nach Wahl

Anleitungen

  • Silberhaut nach Anleitung von der Rückseite der Kalbs Rippchen abziehen.
  • Rub von beiden Seiten auftragen. Dabei zwischen dem Umdrehen der Ribs ca. 20 Minuten warten.
  • Kalbs Ribs zunächst 3h im Rauch eines Obstholzes bei ca. 105-110 Grad räuchern. Im Kugelgrill dafür einen Minion Ring legen.
  • Nach drei Stunden die Rippchen mit etwas Honig und braunem Zucker eng in Alufolie einwickeln und für weitere 1 3/4 bis 2 Stunden im Grill bei gleicher Temperatur garen. Nach Ablauf der ca. 2 Stunden, die Ribs auspacken, auf die Knochenseite legen und mit Barbecue Sauce nach Wahl bestreichen. Anschließend noch mit etwas Rub bestreuen und servieren.

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelWassermelone grillen – Sommerlicher Salat mit Tomaten vom Grill
Nächster ArtikelPraise the Lard, das neue Buch von „The Legend“ Mike Mills und Amy Mills
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

2 Kommentare

  1. Hi Olli.
    Erstmal vielen Dank für Deine tolle Seite. Du machst die Spareribs hier doch nach der 321 Methode oder? Weil die „1“ hier nicht ganz eindeutig ist. Du schreibst nur:“Nach Ablauf der ca. 2 Stunden die Ribs auspacken auf die Knochenseite legen und mit Barbecue Sauce nach Wahl bestreichen.“
    Da steht aber nichts davon, daß sie noch für eine Stunde zurück auf den Grill müssen. Sieht aus wie 320. ???
    Danke & Gruß

    • Hi David,
      danke fürs Lesen hier und dein Lob. Du hast natürlich Recht, inzwischen machen ich alle Ribs nur noch so, für mich muss die Sauce darauf nicht mehr karamelisieren. Die Bezeichnung 321 dient eigentlich nur noch dem Verständnis bzw. dem allgemeinen Sprachgebrauch. Technisch korrekt müsste es in der Tat 3-2-0 heißen.
      Beste Grüße
      Olly

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein