- Advertisement -

Zu einer guten Pizza gehört auch eine gute selber gemachte Pizzasauce. Wie das mit wenigen Handgriffen zu bewerkstelligen ist, folgt hier:

Zutaten:“Zutaten“]

Für die Tomatensauce:

Werbung
  • 3 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Oregano
  • Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel

[directions title=“Zubereitung“]

  • Zunächst einmal einen Topf mit Wasser aufsetzen und wenn dieses kocht, die Tomaten (vorher kreuzweise einritzen) hinzugeben und kurz ankochen. Anschließend aus dem Wasser holen und etwas abkühlen lassen. Nun lässt sich die Haut kinderleicht entfernen. Den Kern am Besten mit einem Apfelausstecher herausstechen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln kurz anschwitzen. Die Tomaten dann pürieren, und Knoblauch, Zwiebeln, Zucker, Oregano, und Tomatenmark hinzfügen.
  • Die pürierte Sauce, dann ca. 10 Min köcheln lassen und anschließend zur Seite stellen.

Fazit:
Eine herrlich mediterran fruchtige Tomatensauce für deinen Pizza, die wirklich super lecker ist!

 

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelBasilikum Pesto selber machen
Nächster ArtikelDino Ribs vom Keramik Grill – auch Querrippe genannt!
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein