- Advertisement -

Wassermelone grillen und mit Tomaten und weiteren leckeren Zutaten garnieren, das ist der perfekte Salat vom Grill. Als ich das Salat Rezept zum ersten mal gesehen habe, hat es mich zugegebenermaßen doch etwas irritiert. So recht vorstellen konnte ich mir diesen Salat vom Grill nur bedingt. Ok, du kannst im Grunde alles grillen und Obst grillen ist ja auch nichts Neues. Gegrillter Pfirsich zum Beispiel oder Birnen vom Grill, alles schon da gewesen. Aber Wassermelone grillen?

Wassermelone vom Grill

Aufgrund des hohen Wasseranteils kann man die Wassermelone bei ziemlich hoher Hitze grillen, was soll da schon passieren. Eine Wassermelone besteht nämlich zu 95% aus Wasser. Um das Fruchtaroma der Melone noch besser hervorzuheben und der Süße der Wassermelone noch etwas entgegenzusetzen, wird die Melone vor dem Grillen gesalzen. Das Grillen der Wassermelone bewirkt zudem, dass die Aromen intensiver werden.

gegrillte Wassermelone

 

Zutaten:

  • 2 halbe Scheiben Wassermelone
  • 1/2 rote Zwiebel
  • ca. 10 kleine Kirschtomaten
  • 1/2 Fetakäse
  • 2 EL Olivenöl*
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 Handvoll Frischer Basilikum
  • frisch gemahlener Tellicherry Pfeffer*
  • Salz

Zubereitung:

Zunächst einmal schneidest du von der Wassermelone zwei Scheiben herunter, so wie es oben auf dem Foto zu sehen ist. Die Melonenscheiben jetzt auf ein Gitter, zum Beispiel von der Koncis Schale* legen und von beiden Seiten mit etwas Salz bestreuen. Das Salz soll für circa 15 Minuten einwirken.

gegrillte Wassermelone

Während die Wassermelone etwas Salz zieht, wird die Zwiebel geschält und in Ringe geschnitten. Die Kirschtomaten schneidest du in halbe Stücke. Der Fetakäse wird zerkrümelt. Zum Schluss noch den Basilikum grob hacken.

In eine Schüssel gibst du jetzt das Olivenöl, den Rotweinessig und den Zucker. Alles gut verrühren, damit der Zucker sich auflösen kann. Anschließend schmeckst du dein Dressing mit etwas frisch gemahlenem Tellicherry Pfeffer und Salz ab. Nochmals gut umrühren.

Wassermelone grillen

Wenn dein Grill auf hohe Hitze vorgeheizt ist, spülst du das Salz von der Wassermelone ab und pinselst diese von beiden Seiten mit etwas Olivenöl ein. Jetzt für circa 3 Minuten pro Seite die Melonenscheiben über direkter Hitze grillen.

gegrillte Wassermelone

In der Zwischenzeit kannst du schon mal die Zwiebeln und die Tomaten mit dem Dressing vermengen. Die fertig gegrillte Wassermelone holst du vom Grill und lässt sie 10 Minuten auskühlen. Anschließend schneidest du den Rand von der Wassermelone weg und schneidest das Fruchtfleisch in Würfel. Zu den Zwiebeln und den Tomaten, die bereits im Dressing liegen, fügst du jetzt noch die Hälfte des Basilikums hinzu und die soeben geschnittenen Wassermelonen-Würfel. Alle Zutaten in der Schüssel gut vermengen und für circa 45 bis 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nach Ablauf der Zeit kannst du den gegrillten Melonen-Tomaten Salat deinen Gästen servieren. Hierfür verteilst du noch den zerkrümelten Fetakäse und den restlichen Basilikum über den Salat.

Werbung

Fazit:

Ich hätte niemals gedacht, dass sich das Aroma einer Wassermelone durch das Grillen so verändert. Ganz besonders lecker war es auch dadurch, dass die Wassermelone im Kühlschrank zuvor schön gekühlt wurde. Gegrillter Wassermelonen-Tomaten Salat ist ein klasse Grillbeilage insbesondere auch bei sommerlichen Temperaturen. Das Rezept stammt übrigens nicht von mir, sondern von Chris Lilly, der mit Big Bob Gibson BBQ eine echte BBQ Koryphäe in den USA ist und zudem ein super sympathischer Kerl!

gegrillte Wassermelone

gegrillte Melone

Wassermelone Grillen - Sommerlicher Salat

Gegrillte Wassermelone mit Tomaten als Salat schmeckt außergewöhnlich gut!
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 6 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 21 Minuten
Gericht: Beilage
Land & Region: International
Keyword: Erfrischung vom Grillrost, gegrillte Wassermelone, Obst grillen, Rezept wassermelone, süßer grillgenuss, tipps wassermelone grillen, Wassermelone grillen, wassermelone grillen herzhaft
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 2 Stück halbe Scheiben Wassermelone
  • 1/2 Stück rote Zwiebel
  • 10 Stück Kirschtomaten
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • 1/2 Stück Fetakäse
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Anleitungen

  • Zutaten für das Dressing: Olivenöl, Rotweinessig und Zucker in einer Schüssel vermengen. Wassermelonenscheiben beidseitig mit Salz bestreuen und auf einem Gitter ca. 15 Minuten liegen lassen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln in Ringe schneiden, Tomaten halbieren und Basilikum grob hacken. Den Fetakäse grob zerkrümeln und bei Seite stellen.
  • Die Zwiebeln und die Tomaten in das Dressing geben und gut vermengen. Wenn der Grill heiß ist, die Wassermelone unter kaltem Wasser kurz abspülen und mit etwas Olivenöl einpinseln. Anschließend von beiden Seiten ca. 3 Minuten bei hoher Hitze grillen.
  • Nach dem Grillen der Wassermelone, diese auskühlen lassen und die Schale entfernen. Das Fruchtfleisch der Melone in Würfel schneiden. Diese dann zu den Tomaten und Zwiebeln geben und alles nochmals vermengen.
  • Jetzt noch ca. 45-60 Minuten in den Kühlschrank stellen und zum Servieren noch den Fetakäse und den gehackten Basilikum über die übrigen Zutaten geben.
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelHähnchenkeulen (Drumsticks) aus dem Traeger Pellet Smoker
Nächster ArtikelKalbs Rippchen (Spareribs) auf dem Smoker zubereiten
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein