- Advertisement -

Dry Aged Schweinekotelett vom Premium Schwein ist ein extrem saftiges und aromatische Steak vom Schwein, wenn du es richtig zubereitest. Dieses Schweinesteak bzw. Schweinekotelett vom Kräuterschwein dem sogenannten „Blackforest Prime Pork*“ kannst du nach dem Grillen ohne weiteres mit Salz und Pfeffer einfach so essen. Du benötigst normalerweise weder eine Beilage noch sonst etwas. Ich zeige dir heute dennoch, wie du das herausragend gute Fleisch mit einer leckeren Feigensauce ergänzen kannst.

Schweinekotelett vom Grill
Schwein vom Grill

Aufzucht der Kräuterschweine – „Blackfortest Prime Pork“

Die Kräuterschweine vom Schwarzwälder werden im ersten Schweinehotel Südbadens groß und im Vergleich zur sonstigen Turbomast nicht in fünf sondern in 7 Monaten zur Schlachtreife gebracht. Die Tiere haben genug Auslauf, Platz zum Sulen und werden mit heimischen Getreide und Mais gefüttert. Insgesamt handelt es sich bei dieser Art von Aufzucht um ein geschlossenes System, in dem das Fleisch über zwei Stationen zum Endverbraucher gelangt. Zudem verzichtet der Hof auf den Einsatz von Antibiotika. Eine insgesamt artgerechte und auf das Tierwohl bedachte Aufzucht, welche sich definitiv im leckeren Geschmack niederschlägt.

dry aged Schwein in Feigen Sauce

Feigensauce zum Schwein

Auch wenn das Schweinekotelett vom Schwarzwälder pur schon ein Hochgenuss ist, habe ich im heutigen Rezept eine richtig leckere Feigensauce dazu zubereitet. Das hat sich richtig gelohnt, denn die Sauce passte perfekt zum Schweinefleisch. Hier zunächst die Zutaten.

Zutaten für Feigensauce mit dry aged Schweinekotelett
Zutaten für das Schweinekotelett in Feigensauce

Zutaten

  • 2 Dry Aged Schweinekotelett vom Schwarzwälder
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Mango Balsam (vom Fass)*
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 250 ml Rotwein (trocken)
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer (Spicebude*)
  • 1 EL getrockneter Thymian (Spicebude)
  • 3-4 Zweige frischen Thymian

 

Werbung

Zubereitung

Im ersten Schritt kümmerst du dich um die Schweinekoteletts. Diese aus dem Kühlschrank holen und etwas abwaschen, anschließend trocken tupfen.

dry aged Schweinekotelett

Die Schweinekoteletts haben diese herrliche Schwarte und das Ziel muss es sein, diese möglichst knusprig zu bekommen, denn sonst kaust du auf einer Schuhsohle. Gleichzeitig darf das Fleisch natürlich nicht zu trocken werden, aber das bekommen wir hin. Mit einem Cuttermesser oder scharfem Kochmesser schneidest du die Schwarte der Länge nach hälftig ein und dann quer dazu im Abstand von einem Zentimeter, so dass du quasi ein Schachbrettmuster erhältst. Nur das Fett einschneiden, nicht das Fleisch.

Gewürze von Spicebude
Gewürze von Spicebude

Von beiden Seiten bestreichst du das Fleisch ganz dünn mit etwas Olivenöl und anschließend salzt du es. Bis zum Grillen einfach zur Seite legen.

Feigensauce zubereiten

Für die Zubereitung der Soße fügst du zunächst die getrockneten Feigen, sowie den Rotwein und die Brühe hinzu und weichst diese ein. Ich habe vorher noch ein mit einer Kabel ein paar Löcher in die getrockneten Feigen gestochen, damit die Flüssigkeiten schnell aufgesogen werden.

Feigensauce zubereiten
Zubereitung der Feigensauce

Nach ca. 15 Minuten fügst du die übrigen Zutaten für die Feigensauce hinzu und kochst das ganze kurz auf. Anschließend für rund 20 Minuten simmern lassen, bis die Feigen schön weich sind. Die Sauce bekommt eine leicht sämige Konsistenz.
Die Feigensauce anschließend durch ein Sieb in ein neues Gefäß umfüllen und warm stellen.

Schweinekotelett grillen
Dry Aged Pork grillen

Schweinekotelett grillen

Parallel dazu kannst du dann die Schweinekotelett zubereiten. Den Grill solltest du für hohe direkte und indirekte Hitze vorbereiten. Die angesammelte Flüssigkeit vom Fleisch wischen und dieses nochmal dünn mit Olivenöl einreiben.

Grillstreifen auf gegrilltem Schweinefleisch
Schöne Röstaromen auf dem Schweinefleisch

Sobald der Grill die richtige Temperatur hat, grillst du das Schweinefleisch von allen Seiten über hohe direkte Hitze an. D.h. auch auf der Schwartenseite, damit diese schön aufknuspert. Anschließend ziehst es auf eine Kerntemperatur von 55 Grad im indirekten Bereich gar. Zur Überwachung der Temperatur bietet sich ein Einstichthermometer* an.

Sobald das Fleisch vom Grill kann, servierst du es zusammen mit der Feigensauce, nach dem du es vorher noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer etwas gewürzt hast. Zur Dekoration legst du noch etwas vom frischen Thymian dazu.

Dry aged Pork

Du möchtest weitere Rezept mit dry aged Pork? Dann schau doch mal hier unter diesem Link oder direkt dieses leckere Rezept mit „Schweinekotelett und Apfelbutter“

dry aged Schwein in Feigen Sauce

Dry Aged Schwein in Feigensauce

Dry Aged Schweinekotelett vom Kräuterschwein ist super lecker. In diesem Rezept wird es mit einem leckeren Feigensauce serviert.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Küche: Deutschland
Keyword: Dry aged Pork, Feigensauce, Kräuterschwein, Schweinekotelett
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 581kcal

Zutaten

  • 2 Dry Aged Schweinekotelett vom Schwarzwälder Der Schwarzwälder
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Balsamico Jordan Olivenöl
  • 2 EL Mango Balsam vom Fass
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 250 ml Rotwein
  • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer Spicebude
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 3-4 Zweige frischen Thymian

Anleitungen

  • Im ersten Schritt, das Dry Aged Kotelett aus dem Kühlschrank holen, abwaschen und die Schwarte etwas einschneiden (nur ins Fett, nicht ins Fleisch schneiden)
  • Das Fleisch dünn mit Olivenöl einreiben und von beiden Seiten Salzen.
  • Die Feigen mit einer Gabel mehrfach einstechen, den Knoblauch fein hacken.
  • In der Zwischenzeit ein Top aufsetzen und die Feigen darin in Rotwein und Brühe einweichen. Nach circa einer viertel Stunden, Balsamico Zucker, getrocknetetn Thymian, Knoblauch (fein gehackt) und die Thymianzweige mit in den Topf geben. Die Zutaten im Topf kurz aufkochen, dann ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Feigen schön weich sind und ihren Geschmack an die Sauce abgeben.
  • Sobald die Sauce fertig ist und leicht sämig, diese über ein feines Sieb in ein anderes Gefäß umfüllen und warm halten.
  • Das Schweinkotelett parallel kurz vom Salz befreien und noch mal etwas Olivenöl von beiden Seiten auf das Fleisch geben.
  • Das Fleisch über direkter hoher Hitze von beiden Seiten scharf angrillen und zum Schluss auch auf der Schwarte, damit diese etwas aufpoppt. Anschließend auf der indirekten Seiten bei geschlossenem Deckel bis auf eine Kerntemperatur von 55 Grad gar ziehen.
  • Fleisch in Tranchen schneiden mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz würzen und zusammen mit der Sauce servieren.

Nährwerte

Calories: 581kcal | Carbohydrates: 71g | Protein: 33g | Fat: 10g | Saturated Fat: 3g | Polyunsaturated Fat: 2g | Monounsaturated Fat: 4g | Trans Fat: 0.1g | Cholesterol: 90mg | Sodium: 329mg | Potassium: 1366mg | Fiber: 10g | Sugar: 51g | Vitamin A: 241IU | Vitamin C: 5mg | Calcium: 203mg | Iron: 4mg

 

 

 

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelGefüllte Zucchini mit Feta
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein