- Advertisement -

(Werbung) Mein Lammkarree im Wiesenheu mit Kichererbsen macht nicht nur optisch was her; im Heu gegrilltes Fleisch ist ein echter Gaumenschmaus und kann dir ein ganz neues Geschmackserlebnis auf den Teller bringen! Als Beilage gibt es eine leckere Kichererbsenpfanne mit orientalischen Gewürzen.

Fleisch im Heu garen

Fleisch im Heu garen
Die Kerntemperatur wird mit dem GrillEye Max gemessen

Wenn du Lust auf ein komplett anderes Genusserlebnis hast, solltest du das Garen im Heubett unbedingt selbst ausprobieren! Die getrockneten Gräser und Kräuter geben tolle Aromen ab und können das Fleisch egal ob nun Huhn, Rind oder auch Fisch geschmacklich aufwerten. Selbst die Zubereitung ist mit dem herrlichen Duft durch das Heu am Grill ein Highlight. So habe ich schon oft Kräuterheu in einigen meiner Rezepte verwendet, wie zum Beispiel bei Steak im Kräuterheubett oder Maishuhn gefüllt mit Kräuterheu. Neben dem Duft, ist aber auch der Geschmack vom Fleisch ein anderer. Du solltest den Geruch von Wiesenheu natürlich mögen, um dieses Aroma auch direkt am Fleisch schmackhaft zu finden. Während die meisten Grillfans den klassischen Heubraten aus dem Dutch Oven kennen, widme ich mich im heutigen Rezept einem leckeren Lammkarree in einem Bett von Wiesenheu gegart im Moesta-BBQ Pelletsmoker!

Zutaten für Lammkarree im Wiesenheu
Zutaten für Lammkarree im Wiesenheu mit Kichererbsen

Zutaten Lammkarree im Wiesenheu mit Kichererbsen

Zubereitung Lammkarree im Wiesenheu mit Kichererbsen

Für dieses Rezept haben ich meinen Pellet Smoker verwendet. Du kannst natürlich auch jeden anderen Grill verwenden, sofern er einen Deckel hat. Den Smoker habe ich als erstes aufgeheizt und bei 135 bis 145 Grad eingeregelt. Um das Lamm nachher scharf anzugrillen, solltest du einen weiteren Grill aufheizen oder alternativ eine Pfanne auf dem Herd vorbereiten.

Lammkarree
Lammkarree oder Franched Racks vom irischen Salzwiesenlamm

Als nächstes nimmst du das Lammfleisch aus dem Kühlschrank und parierst es, d.h. du entfernst die Silberhaut von allen Seiten. Danach reibst du das Fleisch leicht mit Olivenöl ein und verteilst den LivingBBQ No.1 Rub gleichmäßig dünn darauf. Die Knoblauchknolle schneidest du horizontal durch und löst die einzelnen Zehen aus den beiden Hälften heraus. In einer feuerfesten Schale verteilst du nun das Heu und die Knoblauchzehen, so dass die Lammkarrees später gut darauf liegen können.

Knoblauch horizontal geschnitten

Lammkarree im Heubett grillen

Auf dem Grill oder in der Pfanne werden nun die Lammkarrees auf der Fleischseite für ca. 1 Minute bei hoher Hitze angegrillt. Anschließend mit dem Wildblütensalz bestreuen und auf die Knoblauchzehen in das Heubett setzen.

 

Damit dein Lamm am Ende den perfekten Garpunkt hat, empfehle ich dir für dieses Rezept ein Grillthermometer zu verwenden. Ich benutze hier das GrillEye Max von der Firma Grilleye*. Das Handling ist bei diesem Thermometer super einfach und dank der App Steuerung kann so gut wie nichts schief gehen! 😉 Einen ausführlichen Bericht zum Produkt findest du unter dem Link oben!

Werbung
GrillEye Max Lammkarree
GrillEye Max – Grillthermometer

Im nächsten Schritt stellst du die Schale mit dem Lammkarree in den Smoker. Den Fühler des Grilleye Thermometers steckst du nun zur Temperaturüberwachung mittig in das Fleisch. Die Kerntemperatur beim Lammkarree sollte am Ende zwischen 54 und 56 Grad Celsius liegen.

Kichererbsen orientalisch

Circa 20 Minuten bevor das Lammkarree fertig ist, bereitest du die Beilage vor. Dazu schüttest du die Kichererbsen ab und hackst die Schalotten in kleine Stücke. Danach erhitzt du eine Pfanne mit 3 EL Olivenöl und schwitzt darin die Schalotten an. Die zwei Knoblauchzehen andrücken, von der Schale entfernen, mit in die Pfanne geben und circa 5 Minuten mit garen. Anschließend gibst du das Tomatenmark, 2 EL Wasser, Ras EL Hanout, und den Kreuzkümmel (Cumin) mit in die Pfanne und verrührst alles gut miteinander.

Nun gibst du die Kichererbsen hinzu und vermengst alles gut miteinander. Danach gießt du den Geflügelfond auf, rührst noch einmal alles gut um und lässt das Ganze leicht köcheln bis die Flüssigkeit etwas verdunstet ist. Gegebenenfalls schmeckst du am Ende die Kichererbsen zum Lammkarree noch einmal ab.

Etwa 10 Minuten bevor das Lamm serviert wird, mischt du den den Babyspinat unter die Kirchererbsenpfanne und lässt ihn etwas weich werden.

Sobald das Lammkarree die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, nimmst du es aus dem Smoker oder Grill und lässt es noch 5 Minuten ruhen. Anschließend schneidest du das Karree in Kotelettes oder Doppelkoteletts und würzt es mit gemahlenem Pfeffer nach. Zum servieren zusammen mit den orientalischen Kichererbsen auf einem Teller anrichten.

Lammkarre Wiesenheu Kichererbsen

Salzwiesenlammkarree aus dem Wiesenheu mit Kichererbsen orientalisch

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International, Nordafrika
Keyword: arabisch, Fleischspieße, magreb, orientalisch
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 79kcal

Zutaten

  • 2 Lammkarree vom Irischen Salzwiesenlamm
  • Wiesenheu oder Kräuterheu ein große Hand voll
  • Olivenöl
  • 1 EL LivingBBQ No.1 Rub
  • Wildblütensalz z.B. Ankerkraut
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 1,5 TL Ras El Hanout
  • 1 TL Kreuzkümmel Cumin
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Geflügelfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Babyspinat Hand voll
  • 1 Knoblauch Knolle

Anleitungen

  • Smoker auf 135 bis 145 Grad einregeln. Weiteren Grill (alternativ Pfanne auf dem Herd) aufheizen um das Fleisch anzugrillen.
  • Lammfleisch aus dem Kühlschrank holen und parieren, d.h. die Silberhaut entfernen, auch auf der Rückseite. Das Fleisch leicht mit Olivenöl einreiben. Den LivingBBQ No.1 Rub gleichmäßig dünn auf dem Fleisch verteilen.
  • Knoblauchknolle horizontal durchschneiden und die Zehen aus den beiden Hälften auslösen. In eine feuerfeste Schale das Heu verteilen und die Knoblauchzehen darin verteilen, so dass die Lammkarrees später darauf liegen können.
  • Lammkarree auf der Fleischseite für ca. 1 Minute bei hoher Hitze angrillen. Anschließend mit dem Wildblütensalz bestreuen und auf die Knoblauchzehen setzen. Wer mag gibt noch einen Haus gemahlenen Cumin über das Fleisch. Schale mit dem Lammkarree in den Smoker stellen und das Grilleye Thermometer zu Temperaturüberwachung mittig ins Fleisch stecken. Ziel Kerntemperatur ist zwischen 54 und 56 Grad Celsius.
  • In der Zwischenzeit die Kichererbsen (aus der Dose) abschütten.
  • Ca. 20 Minuten bevor das Fleisch fertig ist, ein Pfanne mit 3 EL Olivenöl erhitzen.
  • In der Pfanne die gehackte Schalotte anschwitzen und die 2 Knoblauchzehen andrücken, von der Schale entfernen und mit in die Pfanne geben. Ca. 5 Minuten mitgaren. Anschließend das Tomatenmark 2 EL Wasser Ras EL Hanout, und Kreuzkümmel (Cumin) in die Pfanne geben und alles verrühren.
  • Nun die Kichererbsen hinzugeben und mit dem ersten Teil der Zutaten vermengen. Danach den Geflügelfond aufgießen, durchrühren und leicht köcheln lassen. Abschmecken und ggfs. nachwürzen. Weiter auf kleine Flamme köcheln lassen, so dass die Flüssigkeit etwas verdunstet.
  • 10 Minuten bevor das Lamm serviert wird, den Babyspinat unter die Kirchererbsenpfanne mischen und weich werden lassen
  • Das Lamm bei Erreichen der Kerntemperatur aus dem Smoker holen und 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend das Karree in Kotelettes oder Doppelkoteletts schneiden, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und wie auf dem Foto oder nach Gusto zusammen mit den orientalischen Kichererbsen servieren.

Nutrition

Calories: 79kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 8g | Fat: 4g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 2g | Trans Fat: 1g | Cholesterol: 39mg | Sodium: 50mg | Potassium: 142mg | Fiber: 1g | Sugar: 1g | Vitamin A: 67IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 22mg | Iron: 1mg
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelCheddar Sauce mit Senf und Flanksteak
Nächster ArtikelPicanha Tortilla vom Churrasco Spieß auf der Feuertonne
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

2 Kommentare

  1. Servus Olly
    Vielen Dank für dein super Rezept, gefällt mir richtig gut. Vielen Dank und einen Gruß aus Gründau ( Hessen )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein