- Advertisement -

Eine Tapenade aus Kalamata Oliven eignet sich sowohl als eine Art Dip wie hier in diesem Tapas ähnlichen Rezept. Zusammen mit etwas Baguette Brot ein super leckerer Aufstrich als Beilage beim Grillen. Diese Tapenade war Teil dieses leckeren Rezeptes mit Aubergine, Dips und anderen Kleinigkeiten. Du kannst eine Tapenade aber auch genauso gut als Topping oder Füllung für einen Schweinerücken verwenden zum Beispiel. Ich zeige dir in diesem Tapenade Rezept wie du die leckere Paste aus Oliven im Handumdrehen zubereiten kannst.

Was ist Tapenade?

Tapenade ist eine recht feine Olive Paste welche im Ursprung aus südfranzösischen Küche stammt. Ihr Hauptbestandteile sind schwarze Oliven, Kapern und Anchovis (Sardellen). Ich habe hier im Blog aber auch ein Tomaten Tapenade Rezept, welches du ebenfalls unbedingt mal ausprobieren solltest. Das schmeckt genau wie das ursprüngliche Tapenade Rezept super lecker.

Tapenade Rezept
Zutaten für Tapenade

Kommen wir zu den Zutaten für unser Oliven Tapenade Rezept.

Zutaten

  • 150 g Kalamata Oliven*
  • 4 Sardellen (Anchovis)
  • 2 TL Kapern
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2-3 EL glatte Petersilie
  • Tomaten Olivenöl (vom Fass)*
  • 2-3 spritzer Saft einer Zitrone oder Limette

 

Zubereitung

Die Zubereitung der Tapenade kann einfacher nicht sein. Ich hatte Kalamata Oliven die noch einen Kern hatten, so das du ggfs. im ersten Schritt die Kerne aus den Oliven entfernen musst. Im Anschluss daran nutzt du am Besten einen Mixer oder so etwas in der Art. Die Oliven kommen mit den Anchovis und den Kapern, sowie der geschälten Knoblauchzehe in den Mixbecher und werden fein zerkleinert.

Sardellen für Tapenade

Im zweiten Schritt wird dann einen kleine Hand, das sind so in etwa 2-3 EL frisch gehackte glatte Petersilie mit unter die Tapenade gemischt. Zum Schluss gießt du noch etwas vom Tomaten Olivenöl in die Paste aus Oliven und mischt die Dip Sauce final durch.

Werbung

Oliven tapenade Olivenpaste

Jetzt noch schön anrichten bzw. bis zur Verwendung mit anderen Zubereitungen zur Seite stellen.

Was ist der Unterschied zwischen schwarzen und grünen Oliven?

Ein häufig gestellte Frage ist der Unterschied zwischen grünen und schwarzen Oliven. Der Unterschied liegt im Reifegrad der Oliven. Alles Oliven sind zu Beginn grün. Je mehr sie reifen, desto dunkler werden sie am Ende. Der Unterschied der Wachstumsstadien macht sich in der Konsistenz und im Geschmack bemerkbar. Die unreiferen grünen Oliven haben ein festeres Fruchtfleisch und sind milder im Geschmack. Die schwarzen Oliven hingegen sind wesentlich herber im Geschmack.

Tapenade zubereiten

Wie erkennt man gefärbte Oliven?

Grüne Oliven haben einen hellen Kern. Der bleibt hell, selbst wenn Oliven schwarz bzw. dunkel gefärbt werden. Auch geschmacklich bleibt es dabei, fertig dunkel gereifte Oliven sind deutlich geschmacksintensiver als gefärbte Oliven. Wie so oft im Leben liegt der Grund in den gefärbten Oliven in Profit Optimierung. Es spart Zeit und Geld die Oliven halbreif zu ernten, da reife Oliven wesentlich empfindlicher und schwieriger zu ernten sind. Irgendwie Verbrauchertäuschung oder? Denn wenn ich halbreife Oliven haben möchte, kaufe ich grüne und keine gefärbten schwarzen.

Tapenade Kalamate Oliven

Was sind Kalamata Oliven?

Die Kalamata Oliven* sind eine Olivensorte die aus Kalamata, einer Region bzw. Gemeinde der Halbinsel Peloponnes. Es handelt sich um eine geschützte Bezeichnung, so das Kalamon Oliven nur so genannt werden dürfen, wenn sie auch aus Kalamata stammen. Diese Oliven unterscheiden sich sowohl in Form, Größe und Farbe von anderen Oliven. Die Tapenade aus Kalamata Oliven ist besonders aromatisch! Eine echte Geschmacksexplosion.

Tapenade Oliven

Oliven Tapenade

Oliven Tapenade besteht aus drei Hauptzutaten und einigen extra Zutaten, die diese Olivenpaste extrem lecker machen. Sie ist vielfältig einsetzbar und sehr leicht zuzubereiten. Ein tolles, einfaches Rezept, welches du im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert hast.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: Französisch
Keyword: Aufstrich, Dips, Paste, Tapas
Portionen: 20 Portionen
Kalorien: 16kcal

Zutaten

  • 150 g Kalamata Oliven
  • 4 Sardellen Anchovis
  • 2 TL Kapern
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 2-3 EL glatte Petersilie
  • 2 EL Tomaten Olivenöl vom Fass*
  • 2-3 Saft einer Zitrone oder Limette spritzer

Anleitungen

  • Oliven ggfs. entkernen
    150 g Kalamata Oliven
  • Oliven, Sardellen, Knoblauch, Petersilie, Saft der Zitrone in einen Mixer geben und zerkleinern
    150 g Kalamata Oliven, 4 Sardellen, 2 TL Kapern, 1 Knoblauch, 2-3 EL glatte Petersilie, 2-3 Saft einer Zitrone oder Limette
  • Mit Tomaten Olivenöl aufgießen, etwa 2 EL oder ggfs. mehr bis eine sämige Paste ensteht. Gut vermischen
    2 EL Tomaten Olivenöl

Nutrition

Calories: 16kcal | Carbohydrates: 1g | Protein: 1g | Fat: 1g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Cholesterol: 1mg | Sodium: 121mg | Potassium: 22mg | Fiber: 1g | Sugar: 1g | Vitamin A: 41IU | Vitamin C: 6mg | Calcium: 8mg | Iron: 1mg
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelBifteki Rezept – griechische Frikadellen vom Grill
Nächster ArtikelAubergine mit Mozzarella in Tomatensauce
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein