- Advertisement -

Eine cremige Vanillesoße selber machen ist garnicht so schwer wie man denkt. Man benötigt nicht mal einen Thermomix und wer keine Vanilleschote zur Hand hat ist hier genau richtig! 😉

Cremige Vanillesoße – perfekt zu jedem Dessert

An der typischen Vanillesoße kommt man nur schwer vorbei wenn man ein Süßspeisen-Liebhaber ist! Egal ob zu Eisspeisen, Obst Desserts oder warmen Kuchen; die Vanillesoße gehört zu einfach zu so manch einem Nachtisch. Erst kürzlich habe ich dieses Vanillesoße Rezept zu einem leckeren Kaiserschmarrn vom Grill zubereitet. Einfach grandios!

Tonkabohne –  Alternative zu Vanilleschote

Handelsübliche Vanille ist oft sehr teuer und nicht überall zu bekommen. Die Tonkabohne hingegen ist mittlerweile recht günstig zu erstehen. Die Bohne kommt ursprünglich aus Südamerika und wurde vor ein paar Jahren in Deutschland wieder so richtig „hipp“ als sie vor allem in der Spitzengastronomie als beliebtes Gewürz verwendet wurde. Die Tonkabohne duftet nach einer Mischung aus Vanille und Mandeln, wobei einige sogar behaupten, dass sie eine leichte Rum Note abgibt. Die Tonkabohne zeichnet sich durch einen intensiven Geschmack mit einem süßlich, leicht bitteren Aroma aus und wird gerne in herzhaften Gerichten aber auch häufig in Süßspeisen verwendet. Im Prinzip kann man die Tonkabohne überall da verwenden, wo auch die Vanilleschote passend als Zutat ist. Für die perfekte Vanillesoße benötigst du neben der Tonkabohne nur wenige weitere Zutaten.

Zutaten Vanillesoße

Zutaten Vanillesoße mit Tonkabohne

  • 200ml Milch
  • 1/2 TL Abrieb von der Tonkabohne*
  • 40g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g Sahne
  • 1/2 TL Speisestärke (alternativ Vanillepudding Pulver)
Werbung

Zubereitung Vanillesoße

Als erstes gibst die Milch mit dem Zucker und dem Abrieb der Tonkabohne in einen Topf und kochst das Ganze kurz auf. Anschließend reduzierst du dir Hitze, sodass nichts anbrennt. Jetzt verrührst du das Ei mit der Sahne und der Speisestärke und ziehst die Masse unter die aufgekochte Milch. Unter ständigem  Rühren lässt du die Vanillesoße etwas aufquellen.

Vanillesoße selber machen

Zum Schluss nimmst du den Topf vom Herd und füllst die Vanillesoße in ein Kännchen um.

Vanillesoße selber machen

Rezept Vanillesoße mit Tonkabohne

Cremige Vanillesoße selber machen mit Tonkabohne. Perfekt zu Desserts wie Apfelstrudel, Kaiserschmarrn und Co!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Dessert, Sauce
Keyword: Tonkabohne, Vanillesoße

Zutaten

  • 200 ml Milch
  • 1/2 TL Abrieb von der Tonkabohne
  • 40 g Zucker
  • 1 Stck Ei
  • 100 g Sahne
  • 1/2 TL Speisestärke mit der Tonkabohne

Anleitungen

  • In einem Topf Milch mit Zucker und dem Abrieb der Tonkabohne aufkochen anschließend die Hitze reduzieren.
  • Das Ei mit der Sahne und der Speisestärke verühren und unter die aufgekochte Masse ziehen. Unter ständigen Rühren etwas aufquellen lassen.
  • Zum Schluss vom Herd nehmen und ggf in ein Kännchen umfüllen.

 

- Advertisement -
Vorheriger ArtikelPecan Pie – amerikanischer Pekannusskuchen
Nächster ArtikelSchaschlik Rezept – Schaschlikspieße vom Grill
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein